Was ist IFUSCO?
IFUSCO (kurz für International Finno-Ugric Students’ Conference) ist eine von Studenten für Studenten organisierte Konferenz, die jährlich an einem Ort stattfindet, wo Finnougristik als Studienfach angeboten wird.
Die Hauptaufgabe der IFUSCO ist es, Studierende der Finnougristik und angrenzenden Disziplinen zusammenzubringen und ihnen die Möglichkeit zu geben sich auszutauschen, über aktuelle finnougrische Themen zu diskutieren und die Zeit zusammen zu genießen.

Muss ich Finnougristik studieren, um an der IFUSCO teilzunehmen?
Nein. Wir heißen alle Interessierten herzlich willkommen – es macht keinen Unterschied, was für einen Abschluss ihr habt oder ob ihr überhaupt studiert. Ihr könnt an der IFUSCO teilnehmen egal, ob euch selbst ein Thema am Herzen liegt, das ihr mit anderen teilen wollt, oder ihr einfach nur den spannenden Voträgen anderer zuhören wollt. Das Anmeldungsformular findet ihr hier.

Wann und wo fand die erste IFUSCO statt? Und die letzte?
Die erste IFUSCO wurde im Mai 1984 in Göttingen organisiert (ganz schön lange her, findet ihr nicht?). Die IFUSCO war anfangs nur ein kleines Treffen von insgesamt 26 Stunden aus Göttingen und Groningen (was für eine schöne Alliteration!). Die letzte IFUSCO fand 2016 in Helsinki statt und war mit 54 Teilnehmern auch relativ klein. Aber im Jahr 2013 kamen zum Beispiel ganze 230 Studenten nach Syktyvkar, um sich auf der dortigen IFUSCO auszutauschen.

Aber… Warum organisiert ihr die IFUSCO dieses Jahr in Warschau? Was hat Polen mit finnougrischen Kulturen und Sprachen zu tun?
Natürlich ist Polen kein finnougrisches Land. Trotzdem ist es möglich, finnougrische Sprachen und Kulturen an einigen unserer Universitäten zu studieren, darunter zum Beispiel Posen, wo die elfte IFUSCO im Jahr 1994 stattfand, und eben auch Warschau. Unser Institut für Hungarologie an der Universität Warschau wird dieses Jahr seinen 65. Geburtstag feiern, und das – um einiges jüngere – finnische Institut wird stolze 10 Jahre alt. IFUSCO ist also auch eine tolle Möglichkeit, dieses Doppeljubiläum zu feiern!
Finnisch und Ungarisch sind nicht die einzigen finnougrischen Sprachen, die in Warschau unterrichtet werden. Wir haben außerdem Estnisch- und Udmurtisch-Kurse , die Studenten der Hungarologie oder der Fennistik zusätzlich wählen können.
Nebenbei: Szymon Pawlas, unser Udmurtisch-Lehrer, hat die UFLAG – die Flagge der finnougrischen Völker – entworfen. Mehr darüber findet ihr hier: http://varpho.republika.pl/uflag/uflag.htm

Wieviel muss ich zahlen und was bekomme ich für mein Geld?
Die Konferenzgebühren betragen 10 Euro und beinhalten:
– alle Konferenzmaterialien, Stadtpläne und Tipps, die dir deinen Aufenthalt während der Konferenz erleichtern werden
– Kaffee, Tee und Snacks in den Pausen zwischen den Vorträgen
– Hilfe beim Buchen von Unterkünften, bei der Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel oder sonstigen Problemen

Achtung! Wenn du an unseren Freizeitprogrammen teilnehmen möchtest, nimm sicherheitshalber etwas Geld mit. Einige der Veranstaltungen sind eventuell nicht in den Konferenzgebühren enthalten.

Kontodaten:
Uniwersytet Warszawski
Bank Millenium SA
PL 64 1160 2202 0000 0000 6084 9207
Swift: BIGBPLPWXXX

Als Verwendungszweck UNBEDINGT
33-20; Nachname und Vorname; IFUSCO
angeben!

Wo kann ich übernachten? Brauche ich vielleicht ein Zelt?
Wir haben eine Liste aller Hostels in der Nähe des Veranstaltungsortes (Dobra 55) und anderer Übernachtungsmöglichkeiten in Warschau erstellt, um euch die Suche nach einer passenden Unterkunft leichter zu machen. Die Preise variieren abhängig vom Buchungszeitpunkt, daher empfehlen wir, so bald wie möglich zu buchen. Zur Zeit sind die meisten auf der Liste angeführten Unterkünfte noch mehr als günstig. Alle Hostels sind auf der Seite booking.com zu finden, sodass ihr leicht auf einer passenden Sprache buchen könnt.

Hostels

Andere Optionen:
Airbnb Warschau: https://www.airbnb.pl/s/Polska–Warszawa/homes?allow_override%5B%5D=&s_tag=jRn9lpZK
Couchsurfing in Warschau: https://www.couchsurfing.com/places/europe/poland/warsaw
Bei Fragen kontaktiert uns bitte unter: info@ifusco2017.pl

Wann genau ist die IFUSCO?
Die IFUSCO 2017 findet vom 18.-22. September 2017 statt.

Bis wann kann ich mich anmelden?
Die Anmeldungsfrist ist am 31. Juli 2017.

Ich will auf jeden Fall teilnehmen, bin mir jedoch nicht sicher, ob ich auch selber einen Vortrag halten möchte.
Kein Problem! Ihr könnt euch jetzt anmelden und wenn ihr später doch noch ein passendes Thema für euren Vortrag findet, habt ihr noch bis Ende Juli Zeit, uns eure Abrisse zu schicken.

Wie lang sollte der Abriss sein und was für Sprachen sind erlaubt?
Der Abriss sollte nicht länger als 2000 Zeichen (inklusive Leerzeichen, Times New Roman, Schriftgröße 12, Zeilenabstand 1,5) sein. Wir wären euch sehr dankbar, wenn ihr die Drei-Sprachen-Regelung befolgen würdet. Das heißt, dass der Abriss, euer Vortrag selbst und die PowerPoint-Präsentation (oder ähnliche) in drei verschiedenen Sprachen verfasst sein sollten. Unter den zugelassenen Sprachen sind Polnisch, Englisch, Russisch und -natürlich- alle finnougrischen Sprachen. Diese Regelung ermöglicht es anderen, eurem Vortrag besser zu folgen.